PROJEKTE


Kundl - Riedmannareal (Mietwohnungen)


Die Neue Heimat Tirol errichtete in Kundl 57 Mietwohnungen mit Tiefgarage und 9 Eigentumsreihenhäuser in hoher energetischer Qualität.

Die Wohnbebauung liegt im Bereich der nördlichen Siedlungsgrenze von Kundl und bildet den Abschluss einer gemischten Bebauungsstruktur (Geschosswohnbau und Einfamilienhäuser). Hinter dem Baugrundstück befindet sich die mit einer Lärmschutzwand versehene Westbahnstrecke. Nördlich der Westbahnstrecke sind diverse Sportanlagen wie ein öffentliches Schwimmbad, eine Eishalle und ein Sportplatz situiert. Östlich des Grundstücks verläuft die Kundler Ache, welche durch den begrünten Schutzwasserdamm einen markanten Abschluss bildet. Die Haupterschließung der Siedlung erfolgt im Westen über die Austraße.
Der Geschoßbau besteht aus vier Baukörpern, welche durch einen geschlossenen Laubengang als vorgelagerte Erschließungszone verbunden sind. Durch die leicht versetzte Anordnung der Baukörper entsteht eine Gliederung, welche den Maßstab des langgezogenen Baukörpers durchbricht und spannende Zwischenräume im Freien schafft. Der Geschosswohnbau reagiert mittels innerer Organisation auf die Lärmemission der Bahnstrecke. Der nordseitig situierte Laubengang dient als zusätzliche Pufferzone zu den Bahngleisen. Die Aufenthalts- und Schlafräume sind ausschließlich nach Süden zum großzügig angelegten Grünraum hin orientiert.

Bei den Wohnungen handelt es sich um 2- 3- und 4-Zimmerwohnungen mit einer Nutzflächengröße von ca. 54 m² - ca. 86 m². Alle Wohnungen sind mit vorgelagerten Freibereichen (Terrassen bzw. Balkone) ausgestattet. Große Fensterelemente mit Fix- und Drehkippteilen öffnen die Wohn- und Essbereiche zu den Freiflächen hin und sorgen für eine freundliche und helle Atmosphäre. Den Wohnungen im Erdgeschoss ist ein Privatgarten zugeordnet. Alle Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und alle Wohnungsgrundrisse sind behindertengerecht adaptierbar.
Der Geschosswohnbau verfügt über eigene Fahrradabstell- und Kinderwagenräume im Erdgeschoss und 1.Untergeschoss. Die wohnanlageninternen Nebenräume, wie Trockenraum, Hausmeisterraum, Kellerabteile und die notwendigen Haustechnikräume befinden sich im Kellergeschoss. Der Müllraum für die gesamte Anlage befindet sich im Erdgeschoss. Zusätzlich zur Tiefgarage werden nördlich des Gebäudes 26 PKW-Besucherstellplätze im Freien geschaffen.

Das neu gewonnene Wohnquartier ist mit Fuß- und Radwegen durchzogen. Zwischen dem Geschosswohnbau und der Reihenhaussiedlung ist eine großzügige Grünzone angeordnet, welche einerseits Platz für Begegnung und Kommunikation bietet und andererseits den nötigen baulichen Abstand zwischen den unterschiedlichen Wohn- und Gebäudeformen gewährleistet. Das Wohngebiet wird an der Nordostseite (Geschosswohnbau) bzw. an der Südseite (Reihenhäuser) des Areals erschlossen. Diese Erschließungsstraßen dienen ebenfalls als Notzufahrt und als Aufstellfläche für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr.


Baubeginn: August 2015, Fertigstellung: Februar 2017

Die Vergabe der Wohnungen erfolgt durch:

Marktgemeinde Kundl
Dorfstraße 11
A-6250 Kundl
Telefon: +43 5338/7205
Fax: +43 5338/7290-109
E-Mail: gemeinde@kundl.tirol.gv.at


Ihr Ansprechpartner bei der NEUEN HEIMAT TIROL

Clemens Herdy, BA
Tel: +43 (512) 33 30 - 242
herdy@nht.co.at


Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333