PROJEKTE


Absam - Im Tal ("Südtirolersiedlung 2.BA")

Die NEUE HEIMAT TIROL errichtet in Absam "Im Tal" eine Wohnanlage mit 12 Mietwohnungen samt Tiefgarage.

 

 

Das Projekt Absam „Im Tal" umfasst die gesamte Erneuerung der Südtiroler Siedlung mit 71 Bestandswohnungen. Dazu wurden in einem ersten Schritt mit dem Projekt AB 16  54 Ersatzwohnungen nördlich des ca. 10.500m² großen Bestandsareals geschaffen. In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Bauträger und Fachplanern wurden der Bedarf erhoben, Varianten erarbeitet und diskutiert, und schließlich ein Gesamtkonzept beschlossen. Mit AB 19 wurde im Sommer 2010 die erste Stufe der Erneuerung innerhalb der Südtiroler Siedlung übergeben. Im Bereich der ehemaligen Häuser 21 und 23 bleibt das Gelände zukünftig unbebaut, mittlerweile ist der öffentliche Spielplatz in diesem Bereich fertiggestellt. Als nächster Schritt in der Umsetzung folgt die Realisierung von AB 20 mit 12 Wohneinheiten.

 AB 20 erstreckt sich als Zeile mit 3 Geschoßen und einem Stiegenhaus in West-Ostrichtung an der Südgrenze, wobei der Abstand zum südlichen Nachbarn im Vergleich zum Bestand deutlich vergrößert wird. Der Zugang zum Haus erfolgt entlang der Nordgrenze, alle 12 Wohnungen sind nach Süden orientiert und bis zu dreiseitig belichtet. Alle Wohnungen bieten südgerichtete bis zu 2,20 Meter tiefe, großzügig überdachte Balkone. In dieser Baustufe werden neun Zweizimmerwohnungen und drei Vierzimmerwohnungen angeboten.

Die Stellplätze sind zur Hälfte in einem Parkdeck unter dem Gebäude untergebracht, zur anderen Hälfte als offene Stellplätze auf Rasengittersteinen ausgeführt, die Zufahrt erfolgt an der tiefsten Stelle im Südwesten. Im Untergeschoß sind weiters die Kellerabteile, Abstellräume für Fahrräder und Kinderwagen, ein Waschraum, ein Technikräume sowie der Müllraum untergebracht.

Eine wesentliche Qualität des Gesamtprojekts besteht darin, dass trotz gemäßigter Erhöhung der Dichte die Gesamtzahl der Wohnungen von 71 auf 69 reduziert wird und der daraus resultierende Flächengewinn zu einer Erhöhung der durchschnittlichen Wohnungsgröße führt. Die Anordnung der Baukörper gewährleistet eine sehr gute Belichtung und Besonnung mit großzügigen Baukörperabständen und freien Ausblicken.

 

Derzeit sind bereits alle Wohnungen vergeben.

DIE VERGABE DER WOHNUNGEN ERFOLGTE DURCH:

Gemeindeamt Absam
Dörferstraße 32
6067 AbsamTel.: 05223 564 89
Fax: 05223 564 89-83


Voraussichtlicher Baubeginn: Anfang 2011

Wohnungsschlüssel

2-Zimmer-Wohnungen: 9
4-Zimmer-Wohnungen: 3


Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333