PROJEKTE


Innsbruck - Tivoli Bau 1

Projektbeschreibung

Bauteil 1 liegt im Südosten des Planungsgebietes und wird im Süden vom Südring, im Norden vom Stadtteilplatz, im Osten von der Zufahrtsstraße und dem Grünbereich zum Tivoli hin und im Westen vom Bauteil 2 begrenzt. Dieser Bauteil besteht aus 2 Parzellen, wobei auf einer davon die folgend beschriebene Wohnbebauung geplant ist.

Wohnanlage

Der Baukomplex besteht aus einer Blockrandbebauung, die im Osten mit einem Hochhaus auf der benachbarten Parzelle abgeschlossen wird.

Die Wohnanlage erstreckt sich über 5 Obergeschosse und 2 Untergeschosse.

Das Erdgeschoss besteht aus einem Parkdeck und einem Geschäftsbereich im Norden. Die zwei Untergeschosse beinhalten die Tiefgarage.

In E1 bis E5 sind die Wohnungen situiert, die sich um einen Innenhof gruppieren. Von den 73 Wohnungen sind 10 Wohneinheiten für betreutes Wohnen vorgesehen. Im 1., 2. und 3. Geschoss befinden sich 3- und 4-Zimmer Wohnungen, die jeweils mit einer Loggia ausgestattet sind. Die Wohnungen zum Südring hin sind entsprechend den Erfordernissen mit Schallschutzglas, die Loggien mit Verglasung ausgestattet. Im 4. und Dachgeschoss liegen 2- und 3- Zimmer Maisonetten mit Dachterrasse.

Wohnungen Erschließung

Über die zentralen Stiegenhäuser werden jeweils 3 bis 4 Wohnungen erschlossen. Die Belichtung der Stiegenhäuser erfolgt durch fassadenseitige Verglasungen und Fenster.

Fassade

Die Fassade im Innenhof ist an der Süd- und Ostseite verputzt, an der Außenfassade sowie an der Nordfassade im Innenhof sind Fassadenplatten vorgesehen.

Innenhof

Für die Gestaltung des Innenhofes im 1.OG sowie des Verbindungsbereiches des Bauteils 1 mit Bauteil 2 wird in Abstimmung mit der Stadtplanung und der beratenden Mithilfe von Frau DI Angela Bezzenberger ein detaillierter Außenanlagenplan erarbeitet. Im Innenhof werden alle Anforderungen wie Kinderspielplätze, Bepflanzungen und sonstige erforderliche Einrichtungen in den Plan eingearbeitet.

Tiefgaragen

Einfahrt Parkdeck liegt im Süden, das 1.UG ist mit einer Rampe verbunden.

Das erste Untergeschoss beinhaltet die Parkplätze für die Geschäfte und das Einkaufszentrum in Bauteil 2. Das Parkdeck im 2. Untergeschoss, das baulich getrennt ist und über die Tiefgarage vom Bauteil 2 erreicht wird, ist für die Wohnanlage vorgesehen.

Für die Wohnungen sind 92, für die Geschäfte und das Einkaufszentrum sind 90 Stellplätze im 1. UG und 52 Stellplätze auf der Parkebene im EG vorgesehen.

Schallschutz

Die Schallschutzwand zwischen Bauteil 1 und 2 besteht aus einer eigenständigen Stahlbetonkonstruktion. Der Stahlbetonrahmen ist mit zwei Scheiben bis in die Untergeschosse abgestützt und wird mit Stahlseilen ausgefacht. Die Glasscheiben aus Sicherheitsglas mit den Abmessungen von ca. 1,40/2,40 m sind auf einer selbsttragenden Unterkonstruktion montiert.

Im Durchgang der Schallschutzwand ist eine Überdachung als zusätzliches schallschutztechnisches Erfordernis vorgesehen die auch einen gedeckten Zugang von den Parkflächen zum Geschäftseingang ermöglicht


Fertigstellung: 11. April 2008


Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333