AKTUELLES

Die Neue Heimat Tirol errichtete in der Innsbrucker Reichenau das sozialpastorale Zentrum St. Paulus. Es besteht aus Sakristei, Pfarrkanzlei, Pfarrsaal, Jugendzentrum und einem Cafe. Bei der feierlichen Eröffnung von li: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, STR Andreas Wanker, BM Christine Oppitz-Plörer, Cafetier Markus Murauer, Pfarrer Paul Kneußl, VBM Christoph Kaufmann, Caritas-Direktor Georg Schärmer und NHT-Geschäftsführer Klaus Lugger.
Foto: Vandory

NHT übergibt das „Sozialpastorale Zentrum St. Paulus“ (18.12.2015)

INNSBRUCK (18.12.2015). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtete im Einvernehmen mit der Pfarre St. Paulus in der Innsbrucker Reichenau das sozialpastorale Zentrum St. Paulus. Es besteht aus einer Sakristei, der Pfarrkanzlei, dem Pfarrsaal, einem Jugendzentrum und einem Cafe. Innsbrucks Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, Pfarrer Mag. Paul Kneußl sowie die NHT-Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Lugger und Dir. Hannes Gschwentner zeigten sich bei der Übergabe dieses ersten Bauabschnittes überzeugt von diesem stadtteilprägenden Komplex – insbesondere nach Fertigstellung des im Frühling 2016 in Angriff genommenen zweiten Bauabschnittes mit einem Kindergarten, einer Kinderkrippe, 70 Mietwohnungen und einer Einheit für betreutes Wohnen.

Schlüsselübergabe

Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333