AKTUELLES

Ein koreanisches TV-Team vom Sender SBS in Seoul drehte in Tirol einen Beitrag über Gebäude in Passivhaus-Technik. Als Beispiele hatten sie sich Wohnanlagen der Neuen Heimat Tirol (Wohnsiedlung am Lodenbau-Areal, O-Dorf 3 sowie Wohn- und Pflegeheim O-Dorf) und den M-Preis-Natters ausgesucht. Über die positiven Erfahrungen sprachen gemeinsam (im Bild von li.): NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Wissenschaftlerin Jeongun KIM, STR Gerhard Fritz, Kameramann Kyungwoo JUNG (SBS), ISD Geschäftsführer Hubert Innerebner, Produzent Chesi Soo BOO (SBS), Stadtrat Gerhard Fritz und NHT-Geschäftsführer Klaus Lugger
Foto: Vandory

Südkoreanisches Fernsehen drehte Reportage über Passivhäuser der Neuen Heimat Tirol (19.02.2015)

INNSBRUCK (19.02.2015). Die Bevölkerung in Südkorea soll über den Nutzen und vor allem über die Umweltfreundlichkeit von Wohnbauten in Passivhaustechnik informiert werden. Die Fernsehstation Seoul Broadcasting System (SBS) sowie Jeongun KIM vom Institut Zero Energy Design an der MYONGJI University in Seoul suchten sich als Beispielgeber für eine TV-Story ausgerechnet die Neue Heimat Tirol - gemeinsam mit der Firma M-Preis - in Tirol aus.
Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333