AKTUELLES

(v.li.): Obmann-Stellvertreter Franz Mariacher und Peter Hanser, Landesobmann Klaus Lugger und Obmann-Stellvertreter Markus Lechleitner
Foto: platzermedia

Gemeinnütziger Wohnbau in Tirol sichert mit einem Bauvolumen von über € 272 Mio. Tausende Tiroler Arbeitsplätze (25.01.2012)

3.830 Familien bekommen im Jahr 2012 von den Tiroler Gemeinnützigen Bauträgern eine kostengünstige Wohnung. „Wenn in diesen zwei bis drei Leute leben, entspricht dies einer Stadt mit 9.575 Einwohnern", betonte Prof. Dr. Klaus Lugger, Landesobmann der Tiroler Gemeinnützigen Bauträger, in seiner Jahresvorschau: „Mit 1.850 erwarteten Fertigstellungen wird heuer ein bisher noch nie erreichter Spitzenwert erzielt. Dies ist nur möglich, weil das Tiroler Landesbudget die Wohnbauförderung ausreichend dotiert und wir mit den Wohnbauförderungsmitteln sorgsam umgehen." Darüber hinaus betonten die Obmann-Stellvertreter Dr. Peter Hanser, DI Markus Lechleitner und Ing. Franz Mariacher die Sozialkompetenz der Tiroler Gemeinnützigen Bauträger etwa durch den Bau von Seniorenheimen und Einrichtungen mit betreutem Wohnen. Schauplatz für den Ausblick 2012 war heuer das von der Neuen Heimat Tirol errichtete Dritte Olympische Dorf O3 in Innsbruck.

Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag:

08:30 - 12:00 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333