PROJEKTE


Innsbruck, Lodenareal
2. Bauabschnitt

Die NEUE HEIMAT TIROL errichtete in Innsbruck, General-Eccher-Straße, eine Wohnanlage mit 189 Mietwohnungen, einer Tiefgarage mit 196 Stellplätzen und 19 Besucherparkplätzen. Der Komplex befindet sich am Areal der ehemaligen Tiroler Lodenfabrik, am nördlichen Rand des Innsbrucker Stadtteils Reichenau, welcher zu den infrastrukturell gut ausgestatteten und leicht erreichbaren Wohngebieten zählt. Die neu gestaltete Sillmündung bietet eine nachhaltige Attraktivierung des angrenzenden Naherholungsraumes.

 
Der klar strukturierte Komplex der NEUEN HEIMAT TIROL ist als Passivhaus konzipiert, das heist der Mieter profitiert von niedrigen Betriebskosten. Zwei gegeneinander gestellte L-förmige Gebäuderiegel umschließen einen sich daraus ergebenden Innenhof und schützen den halb öffentlichen Bereich sowohl des Hofes als auch den privaten Vorbereich jeder Wohneinheit. In Verbindung mit zwei weiteren Gebäudekomplexen auf dem weitläufigen Lodenareal ergeben sich aus der Anordnung der L-förmigen Baukörper unterschiedliche Intimitäten. Öffentlich sind dabei jene Bereiche zwischen den insgesamt drei Baukörpern; halb öffentlich die durch die L-förmigen Baukörper gebildeten Innenhöfe; privat die Balkone und Loggien auf den beiden Seiten jeder Wohneinheit. Die Vielzahl der Wohnungen orientiert sich grundsätzlich in zwei Richtungen, das garantiert viel Sonne und hohen Wohnkomfort. Die Einheiten haben breite Loggien bzw. Terrassen mit vorgelagerten Gärten, die durch eine Hecke vom Hof getrennt werden.

 

Der Zugang zu den 10 Stiegenhäusern und Liften erfolgt über jeweils eigene, großzügige Hauseingänge, die Tiefgarage ist von der General-Eccher-Straße zu erreichen. Die Abstellflächen für Fahrräder, Kinderwägen und Sportgeräte sowie die Müllräume befinden sich im Erd- bzw. Untergeschoß. Geräumige Parteienkeller, Wasch- und Trockenräume sind sowohl im Erd- als auch im Untergeschoß situiert. Spielmöglichkeiten für Kinder und Sitzgelegenheiten sind in den Grünbereichen des Hofes integriert. Die angrenzende Innpromenade mit Rad- und Spazierweg ist ein beliebtes Innsbrucker Naherholungsgebiet.

 

NÄHERE INFORMATIONEN ZUM PASSIVHAUSPROJEKT:

PDF-Datei  Lodenareal Folder (PDF.506kb)

PDF-Datei  Allgemeines (PDF.580kb)

PDF-Datei  Planungspartner (PDF.690kb)

PDF-Datei  Pläne und Detaillösungen (PDF.1,97mb)

PDF-Datei  Konstruktive Maßnahmen (PDF.1mb)

PDF-Datei  Beschreibung Haustechnik (PDF.940kb)

PDF-Datei  Energy Globe 2008 (PDF.208kb)

 

 

DIE VERGABE DER WOHNUNGEN ERFOLGTE DURCH DIE STADT INNSBRUCK:

 

Magistrat Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18
6010 Innsbruck
Telefon: +43 (0) 512/5360 - 0
eMail: kontakt@innsbruck.gv.at

 

 


Fertigstellung: 6. November 2009


Schrift:    Schrift vergrössern  Schrift verkleinern
Gütezeichen Geprüfte Qualität sowie Sicherheit und Kompetenz Hausverwaltung

Geschäftszeiten

Montag - Donnerstag:
07:30 - 12:15 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

 

Freitag:

07:30 - 12:30 Uhr

 

Telefonnummer:

(0512) 3330

 

Notrufnummer:
(0512) 3330 - 333